• Start
  • Triathlon
  • Hawaii calling - Ronny Seidel bei der Ironman-Weltmeisterschaft

Hawaii calling - Ronny Seidel bei der Ironman-Weltmeisterschaft

Am kommenden Wochenende gibt es nicht nur für alle Triathlon-Fans weltweit ein Saisonhighlight - für Ronny Seidel vom Triathlon TEAM TG Witten wird es DAS Saisonhighlight sein.

Nachdem er sich im Jahre 2005 bereits für die Ironman-Weltmeisterschaft qualifiziert hatte, aber nicht hinflog, fokussierte sich Ronny als Ziel für die Saison 2018 und sicherlich auch als Lebenstraum auf die wiederholte Qualifikation mit anschließendem Start. Zum Ende der Saison 2016 stieg der talentierte Triathlet wieder ins Training beim TTW ein, nachdem er längere Zeit pausiert hatte. Bereits in diesem Jahr konnte er auch die Ligateams der SG Triathlon Witten mit tollen Leistungen unterstützen, so dass auch Trainer Thomas Fehrs schnell klar war, dass "die Quali für Hawaii mehr als drin sein muss." Seine Chance nutzte er dann auch bei der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt mehr als eindrucksvoll. Als Gesamt-36. und 5. seiner Altersklasse (35-39) lief er nach beeindruckenden 9:20:38 Stunden ins Ziel. Seit dem 2. Oktober sind Ronny Seidel und seine Partnerin und Dauer-Supporterin Ezo Güven bereits auf Hawaii, um sich zu aklimatisieren und die Strecken kennenzulernen. Sein Traum ist es, definitiv als "daylight finisher" die Ziellinie zu überqueren. Dafür drückt die gesamte TTW-Gemeinde in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Daumen - viel Erfolg Ronny!

swim im frankfurt24 201809201143 full bike im frankfurt4 201809201143 full run im frankfurt18 201809201143 full 

 

Fotos: FinisherPix

Drucken E-Mail