• Start
  • Radsport
  • Sonntäglicher Schulsport auf dem Ostermann Gelände beim Witten Triathlon 2019

Sonntäglicher Schulsport auf dem Ostermann Gelände beim Witten Triathlon 2019

Dank der Überzeugungskraft von Lehrern, Eltern, und Freunden machte sich am schulfreien Sonntag eine dreistellige Anzahl von Schüler auf den Weg nach Witten - Annen.

Ziel war der Witten Triathlon auf dem Gelände des Möbelhauses Ostermann.

Auch in diesem Jahr freute sich der Veranstalter ganz besonders auf die jüngeren Teilnehmer. Faszinierend mit wieviel Elan und Begeisterung, beispielweise die Grundschüler, Ihren Wettkampf zelebrierten.

(Tief Luft holen auf dem Weg zur Triathletin)

 Erstmalig gingen 5 Grundschulen an den Start. Neben den Wiederholungstätern Vormholzer Grundschule, Harkortschule, und Hüllbergschule, starteten in diesem Jahr auch Schüler der Borbach- und Bruchschule. Alle Teilnehmer wurden von Ihren Lehrern intensiv auf die Wettbewerbe vorbereitet, passend zu dieser Altersklasse war auch stets der spielerische Anreiz mit dabei.

Am Tag des Wettbewerbes wurden die Lehrer unterstützt durch Aktive des Veranstalters, Team Scouts sorgten dafür das alle Athleten pünktlich an der Startlinie standen.

Gut vorbereitet fieberten die jungen Sportler Ihrem Start entgegen. Letzte gutgemeinte Tips noch von den Eltern, dann ging es ab ins Wasser.

50 Meter Schwimmen und 400 Meter Laufen standen auf dem Programm der Grundschüler.

Auch dank der Anfeuerung der zahlreichen Zuschauer am Streckenrand absolvierten die 94 gestarteten Kinder bravurös den Parcours. Im Ziel konnten sich dann alle als Sieger fühlen, aus Sicht des Veranstalters gebührt allen Schülern höchster Respekt.

Größte Spannung herrschte vor der Siegerehrung. Die wichtigste Frage war, wer gewinnt in diesem Jahr die Klassenwertung. Großer Jubel dann bei der 4a der Vormholzer Grundschule, die als Belohnung einen Ausflug auf die „Schwalbe“ planen darf.

Der „Grundschulen Wanderpokal“ wird bis zum nächsten Wettkampf einen schönen Platz finden in der Vormholzer Grundschule. Hinter dem Siegerteam belegten die Hüllbergschule und die Borbachschule die weiteren Plätze.

Nach Ihren sportlichen Höchstleistungen wechselten die Schüler dann auf die Seite der Zuschauer und Anfeuerer. 9 Grundschulen Eltern- und Lehrerstaffeln kämpften hauptsächlich um die Ehre, und absolvierten mit viel Spaß Ihren Wettbewerb.

Hatten die Grundschüler noch ein sonniges Klima, wechselte der Wettergott bei den anschließenden Wettbewerben der weiterführenden Schulen seine Stimmung. Regen erschwerte die Wettbewerbe, zur Freude aller gab es aber auch bei diesen Wettbewerben keine größeren Verletzungen. 

90 Schüler traten für Ihre Schule an, passenden zu Ihren Altersklassen mit viel gesundem Ehrgeiz, und dem Willen durchzuhalten.

Großes sportliches Ziel war der Erste Platz bei der Klassenwertung, als Belohnung wartete ein Gutschein für einen „Ausflug in den Stollen“ auf das Siegerteam. Freuen auf diesen tollen Ausflug kann sich die Klasse 6d der Hardenstein Gesamtschule.

Die weiteren Plätze belegten die Klasse 5d Hardenstein Gesamtschule, und die 6a Holzkamp Gesamtschule. Der Pokal für die Schulwertung der weiterführenden Schulen wandert in diesem Jahr in die Hardenstein Gesamtschule. 

Würdiger Abschluss für den Witten Triathlon 2019 dann die Eltern/Lehrer Staffel der weiterführenden Schulen. 12 Staffeln stellten sich der Herausforderung unter den Augen Ihrer Kinder/Schüler eine gute Figur abzugeben. Am besten gelang dies der Staffel „Die Hardensteiner“.

Fazit des Veranstalters: Hut ab für die erbrachten Leistungen, den gespendeten Applaus haben sich ALLE verdient.

Drucken E-Mail