• Start
  • Radsport
  • TTW Schornsteinfegerinnen Staffel als Glücksbringer unterwegs beim Wittener Weihnachtslauf.

TTW Schornsteinfegerinnen Staffel als Glücksbringer unterwegs beim Wittener Weihnachtslauf.

TTW Schornsteinfegerinnen Staffel als Glücksbringer unterwegs beim Wittener Weihnachtslauf.

Wittener Weihnachtslauf 2018, ein schwimmender Lauf Spaß

Bild01 Weihnachslauf 2018

Bild02 Weihnachslauf 2018

Auch in diesem Jahr sorgte das Orga Team des PV Triathlon Witten für gute Rahmenbedingungen beim Wittener Weihnachtslauf. Leider war aber der Draht des Veranstalters zum Wettergott in diesem Jahr leicht gestört, starke Regenfälle und Windböen sorgten für ein nasses und kaltes Laufklima. Respekt für alle Sportler die bei diesen Bedingungen die anspruchsvolle Strecke durch die Wittener Innenstadt läuferisch genossen. Insbesondere die Bergauf Passage, immer lang an den Straßenbahnschienen, kostete reichlich Körner, da kam das Lachen der Läufer häufig erst nach dem Zieleinlauf zurück.

Breit und bunt wieder die Auswahl an Laufkostümen. Ganz vorne bei den Ideen das Frauen Team des Triathlon TEAM TG Witten. Letztes Jahr als Schneefrauen unterwegs, liefen die Damen in diesem Jahr als schwarze Glücksbringer. Ausgestattet mit allen Schornsteinfeger Utensilien bot das Team ein eindrucksvolles Bild.

Sportlich sehr erfolgreich unterwegs waren die Männer Staffeln. Als Erste stiegen auf die höchste Podeststufe Sebastian Krüsch, Julian Tisborn, Lukas Meckel, Lars Wenzel, Johannes Kast und Matthias Groll. Das Team absolvierte die 1x2,5 + 5x1,5 KM in 33:36 Min. Etwas später finishten die TTW Senioren. Kai Prünte, Thomas Niemeyer, Thomas Fahnert, Michael Nogga, Peter Dümpelmann und Thorsten Rehberg ließen der Jugend galant den Vortritt, und passierten die Ziellinie als Viertes Team nach 42:25 Min.

Die laufenden Schornsteinfegerinnen absolvierten die Runden als Staffel Quintett, die Dachleiter als gemeinsamer Staffelstab stets mittendrin. Anja Deckert, Jessica Kowalewski, Ines Nawarrete, Monika Noga, Sabine Stratmann, Christiane Zuppa, Antje Simone Strate, Anja Küper, Sabine Utke, Andrea Hanke, Heike Wenzel, Silke Heldt, Tina Wedig, Jurita Kimm, Sabine Niemeyer, Jara Stratmann, Julia Schwefer, Christiane Roik, Andrea Hanke, Birgitt Prünte, Nicole De’Hone, Simone Jeschke, Karolina Laszweski bewiesen wieder einmal das beim Laufsport der gemeinsame Spaß eine große Bedeutung hat.

Faszinierend das Bild bei den Kinder-, Schüler- und Jugendläufen. Angefeuert von Eltern, Großeltern und Freunden gaben alle Ihr Bestes und kämpften mit der langen Steigung. Vom TTW auf den vorderen Plätzen mit dabei Finn Lohmeyer, Julius Apfelbach, Tom Apfelbach, Leni Jann, Lisa Mann und Helena Gregor.

Abgerundet wurde das TTW Ergebnis durch die Podest Plätze von Sebastian Krusch (1.M30), Julian Tisborn (2.M), Lars Wenzel (3.M), Hardy Dinklage (3.M40), Sucha Singh Nar (2.M60) und Antje Simone Strate (3.W50). Bis zum Schluss dem Regen trotzend beendeten auch Tim Apfelbach, Reinhard Zwirnmann, Eike Utke und Joachim Utke den diesjährigen Wittener Weihnachtslauf.

Jetzt geht’s für das Triathlon TEAM TG Witten in die wohlverdiente Weihnachtspause. Der eine oder andere TTW Sportler wird direkt nach den Feiertagen wieder an seinem Idealgewicht arbeiten, die Sylvester Läufe bieten dazu reichlich Gelegenheit.

Frohe Feiertage und einen guten Rutsch wünscht das TTW Presseteam, wir freuen uns auf 2019 mit hoffentlich spannenden und erfolgreichen Wettbewerben.

Drucken E-Mail