• Start
  • Radsport
  • Ultraschwimmen - Drei Siege im Hafenbecken von Münster

Ultraschwimmen - Drei Siege im Hafenbecken von Münster

Nach einem Jahr Pause fand am Sonntag das münsteraner Ultraschwimmen statt. Am Kreativkai, Münsters angesagter Partymeile, brachten rund 300 Langstreckenschwimmer das Hafenbecken zum kochen.

Mit den Streckenlängen von 1km, 4km, 8km und 2km für Flossenschwimmer, wurde für jeden etwas geboten.

Vom Triathlon TEAM TG Witten gingen die A-Juniorin Tomke Prünte, der Laufspezialist Dirk Strohtkamp und die Master Schwimmerin Rita Bohnet über die 4 Kilometer an den Start. Das Wasser im Kanal hatte mit 22 °C ein paar Grad mehr als die Luft. So entschieden sich die meisten Schwimmer für den Neoprenanzug.

FullSizeRender

Nach kurzem Gedränge am Start, zog sich das Feld von Hobbyschwimmern bis
zu den Leistungsschwimmern schnell auseinander. Rita Bohnet konnte sich schnell ganz vorn einordnen und schlug nach 4km auf Rang 10 im Gesamtfeld, als zweite Frau und somit auf Platz 1 in ihrer Altersklasse, in 00:58:47 an.
Ein großartiges Rennen in 01:01:36 zeigte Dirk Strohtkamp, der eher
beim Laufen zu Hause ist. Er erreichte das Ziel auf Rang 15 des Gesamtfelds; damit wurde er siebter Mann und Erster in der AK 45.
Auch Tomke Prünte zeigte mit einer Zeit von 01:06:56 allen in ihrer
Altersklasse, wer die Schnellste ist. Sie schlug auf Platz 7 des Fraufeldes an.

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten.

Drucken E-Mail