• Start

Neues aus dem Verein

  • Schwimmtraining für Triathleten

  • Gütersloh Damen

  • Gütersloh Herren

  • 1
  • 2
  • 3

4. Wittener Abendlauf

4. Auflage des Wittener Abendlaufs steht kurz bevor, Nachmeldung am Wettkampf-Abend möglich, Freistart für den Vivawest-Marathon als Highlight

BannerAbendlauf800

Weiterlesen

Drucken E-Mail

11. Ruhrtalmarathon 2017

Bereits am vergangenen Samstag ging die elfte Auflage des Ruhrtalmarathons über die Bühne. Über viele der angebotenen Distanzen mit dem Schwerpunkt über die 10 km waren die Läuferinnen und Läufer des Triathlon TEAM TG Witten erfolgreich vertreten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kathrin Ernst gewinnt Altersklasse beim Köln Marathon

Am ersten Oktoberwochenende findet traditionell der Marathon in Köln statt. Das größte Sportereignis in NRW in der Karnevalshauptstadt Deutschlands sorgte wie immer für eine ganz besondere Stimmung an der Strecke.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Sparkassen Münsterland Giro

 

Am Tag der deutschen Einheit findet traditionsgemäß der Sparkassen Münsterland Giro über verschiedene Distanzen statt. In diesem Jahr geht das drittgrößte Radrennen in Deutschland in seine zwölfte Auflage und ist mit über 4500 Jedermännern auf drei unterschiedlich langen Strecken hoch frequentiert. Neben dem Erzielen schneller Zeiten und guter Platzierungen auf der flachen Strecke geht es für einige Radsportler auch um wichtige Punkte im German Cycling Cup – denn der Münsterland Giro bildet gleichzeitig das Finale der Rennserie im Jedermannbereich für die Radsportler. Abseits des Jedermannsports wurden um 11:55 die Profis auf den knapp 200km langen Rundkurs rund um Münster geschickt, wodurch sich die Stimmung den ganzen Tag über auf Topniveau befand und viele Zuschauer an der Strecke zu finden waren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Erste Langdistanz beim Ironman Emilia-Romagna, Italien

Anreise am Donnerstag. Wir suchen die Startnummernausgabe und finden irgendwann heraus, dass man dafür durchs Merchandisezelt muss – wirklich clever. Abends zum „Welcome Banquet“. Erstes Ärgernis sind die 22 € Eintritt für Begleiter. Im Gegenzug gibt es Wasser aus der Plastikflasche und ein Stück kalte Lasagne. Den nächsten Tag verbringe ich dann mit Materialeinchecken und ausruhen, während um einen herum gefühlt ein Trainingslager stattfindet. Bis spät abends sieht man Athleten beim Schwimmen, Radfahren oder Laufen. Ich gehe um 21:30 ins Bett und schlafe – zur eigenen Verwunderung - direkt ein. Beim Aufstehen frage ich mich noch, wann ich mich das letzte Mal um 5:00 morgens (nach dem Schlafen) so gut gefühlt habe und stehe um 7:45 nach einem Kleinkrieg mit den gestellten Fahrradpumpen motiviert und relativ entspannt am Start.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...