• Start
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Masters der SG Triathlon Witten erfolgreich in Sasseberg

(Bericht + Bild im Original: M.Dix-PV-Triathlon Witten)

Bevor die Master-Liga am 8. September in Ratingen den Abschluss der diesjährigen Saison begeht, bildete die 32. Auflage des Sassenberg-Triathlon die Plattform für den dritten Triathlonwettkampf der Saison. Am Start über die Kurzdistanz (1,5/44//10) natürlich auch wieder die SG Triathlon Witten, vertreten durch Frank Blasey, Kai Prünte und Nils Brüchert-Pastor.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

13. Ruhrtalmarathon startet am 28. September

( Bericht im Orginal erstellt M.Dix/ PVT Witten)

Den 28. September sollten sich alle Läuferinnen und Läufer rot im Kalender anstreichen. Wie seit Jahren bietet der Wittener Ruhrtalmarathon wieder allen aktiven und passiven Laufbegeisterten am letzten Samstag im September eine Vielzahl von Läufen an.

1 km - 3,7 km - 10 km - Halbmarathon - Marathon als Landschaftslauf

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Christina Hoffmann gewinnt am Möhnesee, Carina Huhn mit Podestplatzierung

Insgesamt fünf TTWler gingen am gestrigen Samstag beim Möhnesee-Triathlon an den Start. Bei den beiden angebotenen Distanzen musste zunächst im namensgebenden Möhnesee geschwommen werden (Sprintdistanz: 500 m, Kurzdistanz: 1500 m), bevor es auf die mit zwei Anstiegen und knapp über 200 Höhenmetern gespickte 22 km lange Radrunde ging. Den Abschluss bildete eine bis auf einen steilen Stich kurz nach dem Start flache, aber insbesondere auf der Brücke über den See windanfällige 5 km lange Laufstrecke, die wie auch die Radrunde von den Sprintdistanzlern einmal, von den Kurzdistanzlern zweimal zu absolvieren war.

Podest kurz MöhneseePodest Sprint Möhnesee

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Zwei Ironman-Rookies unterwegs in Zürich

 

Für Carina Huhn und Jannis Mancini war schon lange klar: Irgendwann würden sie auch das Abenteuer Triathlon Langdistanz in Angriff nehmen. Dieses Jahr sollte es soweit sein, beide Athleten des Triathlon TEAM TG Witten meldeten sich für den Ironman Switzerland an, der in diesem Jahr seine letzte Austragung in Zürich haben sollte.

So ist das Jahr 2019 gespickt mit sehr vielen schönen, harten und zum Ende hin vor allem langen und warmen Trainingseinheiten, welche die beiden in der Gruppe und allein absolvierten. Jannis Mancini stand während der gesamten Zeit unter dem wachsamen Auge seines Trainers Thomas Fehrs, der ihn durch die ereignisreiche Zeit lenkte und ihm viele hilfreiche Tipps und Worte schenkte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gemischte Gefühle für Wittener Triathleten in Tübingen

(Bericht im Original erstellt durch : WAZ / Nadia Al-Massalmeh)

Bei den Triathletinnen der SG Witten ist der Wurm drin: Nur Platz neun beim dritten Bundesliga-Wettkampf. Die Männer sind mit Rang vier zufrieden.

Bild : (v.l.) Bence Lehmann, Luca Fahrenson, Frederic Funk, Congor Lehmann und Neilan Kempmann.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...